PUBLISHED
Hartmut Schwarzbach Search £ GBP Basket (0)
"Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg" stock image

Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg

DEU, Hamburg, Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg. Das Kohlekraftwerk Moorburg (Abk.: KKW Moorburg oder auch KW Moorburg[2]) im Hamburger Stadtteil Moorburg entstand ab 2007 am Standort des 2004 abgerissenen Gaskraftwerkes Moorburg als Doppelblockanlage mit rund 2 × 800 MW. Es ging 2015 in Betrieb, kostete rund 3 Mrd. Euro und sollte bei angenommenen 7500 Volllaststunden pro Jahr 11,5 TWh elektrischer Energie liefern und dabei 8,7 Mio. Tonnen CO2 ausstoßen. Am 1. Dezember 2020 gab die Bundesnetzagentur bekannt, dass Vattenfall mit den beiden Blöcken des Kraftwerks Moorburg am Ausschreibungsverfahren zur Reduzierung der Verstromung von Steinkohleanlagen und Braunkohle-Kleinanlagen für beide Blöcke einen Zuschlag erhielt. Ab 1. Januar 2021 darf der Strom aus diesen Blöcken nicht mehr vermarktet werden. Hintergrund für die Teilnahme am Ausschreibungsverfahren ist unter anderem die schwierige wirtschaftliche Lage auch moderner Kohlekraftwerke am Strommarkt. (Quelle: Wiki) [(c) Hartmut Schwarzbach/argus, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Urhebervermerk, Belegexemplar an H.Schwarzbach/argus, Eidelstedter Weg 65, 20255 Hamburg, mail: post@hartmut-schwarzbach.de, Portfolio: www.hartmut-schwarzbach.de , Bank: HASPA, IBAN DE0420050550 1281519437, BIC: HASPDEHHXXX] *** Local Caption *** 00120771

Image dimensions: 5895 x 3930 pixels

Vattenfall Heiz...

More Info

Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg

DEU, Hamburg, Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg. Das Kohlekraftwerk Moorburg (Abk.: KKW Moorburg oder auch KW Moorburg[2]) im Hamburger Stadtteil Moorburg entstand ab 2007 am Standort des 2004 abgerissenen Gaskraftwerkes Moorburg als Doppelblockanlage mit rund 2 × 800 MW. Es ging 2015 in Betrieb, kostete rund 3 Mrd. Euro und sollte bei angenommenen 7500 Volllaststunden pro Jahr 11,5 TWh elektrischer Energie liefern und dabei 8,7 Mio. Tonnen CO2 ausstoßen. Am 1. Dezember 2020 gab die Bundesnetzagentur bekannt, dass Vattenfall mit den beiden Blöcken des Kraftwerks Moorburg am Ausschreibungsverfahren zur Reduzierung der Verstromung von Steinkohleanlagen und Braunkohle-Kleinanlagen für beide Blöcke einen Zuschlag erhielt. Ab 1. Januar 2021 darf der Strom aus diesen Blöcken nicht mehr vermarktet werden. Hintergrund für die Teilnahme am Ausschreibungsverfahren ist unter anderem die schwierige wirtschaftliche Lage auch moderner Kohlekraftwerke am Strommarkt. (Quelle: Wiki) [(c) Hartmut Schwarzbach/argus, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Urhebervermerk, Belegexemplar an H.Schwarzbach/argus, Eidelstedter Weg 65, 20255 Hamburg, mail: post@hartmut-schwarzbach.de, Portfolio: www.hartmut-schwarzbach.de , Bank: HASPA, IBAN DE0420050550 1281519437, BIC: HASPDEHHXXX] *** Local Caption *** 00120771

Image dimensions: 5895 x 3930 pixels

×